info@jumbo-mobile.de +49 2461 - 9372-0

Begleitet von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel und Gesamtmetall-Präsident Dr. Rainer Dulger wurde jetzt der erste von zehn InfoTrucks des Arbeitgeberverbands der Öffentlichkeit präsentiert.

„Ich begrüße ausdrücklich das Zeichen, das der Verband Gesamtmetall mit den InfoTrucks für das duale System setzt“, so Bundesminister Gabriel, der damit die Schirmherrschaft über die Berufsinformations-Initiative übernommen hat.

Ziel der InfoTrucks ist die aktive Nachwuchsförderung am Punkt des Geschehens wie in Schulen und bei öffentlichen Veranstaltungen. Auf ca. 80 m² Fläche des zweigeschossigen Trucks wird interessierten Schülern ein Einblick in die Berufswelt gegeben. Mit neuester Multimediatechnik und speziellen Experimentierstationen setzen die InfoTrucks neue Maßstäbe in Sachen Nachwuchsgenerierung und beugen so gezielt dem demografischen Wandel vor.

Wichtige Grundvorraussetzung für die Informationsfahrzeuge sind schnelle Rüstzeiten um flexibel agieren zu können. So entstand in gemeinschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Auftraggeber Institut der Deutschen Wirtschaft ein Fahrzeug, das nicht nur äußerlich beeindrucken kann.

Betreut und bedient werden die InfoTrucks von jeweils ein bis zwei Beratern, die ebenfalls für die Bedienung und den Aufbau des Fahrzeugs zuständig sind.

Die zehn InfoTrucks lösen die bisher neun Infobusse ab und stellen somit die dritte Generation mobiler Berufsinformation.

TRANSITION-X:

Durch eine neu entwickelte Boden- und Möbelkonstruktion können alle im Fahrzeug befindlichen Einheiten auch unterwegs an ihrem Platz verweilen – sie werden ganz einfach per Automation in eine „Parkposition“ verschoben. Lästiges auf- bzw. umstellen gehört hiermit der Vergangenheit an. Auch die Exponate im Obergeschoss bleiben an Ort und Stelle und falten sich zusammen.